14.02.2021 16:38 |

Jobs in Gefahr

Ryanair will Zahl der Flugzeuge in Wien halbieren

Der irische Billigflieger Ryanair warnt seine Mitarbeiter in Wien vor einem Stellenabbau. Schuld daran sei neben dem Flughafen Wien die schwache Nachfrage. Auch eine Schließung des Standorts steht im Raum. „Wenn wir unsere Kosten nicht senken oder kontrollieren können, ist es nicht möglich, unsere Wiener Basis auf unbestimmte Zeit aufrechtzuerhalten“, heißt es.

„Infolgedessen wird Lauda voraussichtlich zu Beginn der Sommersaison nicht mehr als fünf Flugzeuge von Wien aus betreiben, während wir, wie Sie wissen, diesen Sommer mindestens doppelt so viele Besatzungsmitglieder haben“, schrieb Ryanair-Manager David O‘Brien den Mitarbeitern.

„Müssen Kosten senken“
Die Airline fordert die Mitarbeiter auf, ihren Jahresurlaub zu verbrauchen und unbezahlten Urlaub bis Juni zu nehmen. „Wenn wir unsere Kosten nicht senken oder kontrollieren können, ist es nicht möglich, unsere Wiener Basis auf unbestimmte Zeit aufrechtzuerhalten“, heißt es in der auf Englisch verfassten E-Mail vom 12. Februar, das dem Onlineportal Aviation.Direct vorliegt. Ryanair musste sein Angebot aufgrund der Corona-Krise auf unter 10 Prozent der Normalkapazität reduzieren.

Quelle: APA/Ryanair

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol