Im Hit gegen LASK

Rapid im Abseits? So knapp war das Knasmüllner-Tor

Fußball National
31.01.2021 18:08

War das Abseits, oder gleich Höhe, fragten sich die Fans am Samstag während des Bundesliga-Schlagers zwischen LASK und Rapid nach dem Treffer von Christoph Knasmüllner zum 2:1 für den Rekordmeister. Die TV-Bilder zeigen: Es war verdammt knapp.

Es war in der 23. Minute, beim Stand von 1:1: Schick schlägt einen Freistoß von der linken Angriffsseite hoch in den Strafraum, Greiml setzt sich an der zweiten Stange durch und legt per Kopf zur Mitte, wo Knasmüllner ganz alleine vor dem Tor steht und einschiebt. Abseits?

(Bild: GEPA pictures)

 Die Spieler des LASK warfen sich fragende Blicke zu und auch die SKY-Experten Hans Krankl und Alfred Tatar befassten sich in der Pause genauer mit der Szene. Doch die TV-Bilder zeigen: Knasmüllner war zum Zeitpunkt des Querpasses wenige Zentimeter hinter dem Ball. Glück für Rapid!

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele