In Bruck

E-Werk Murinsel: Erste Turbine „wieder zu Hause“

Steiermark
26.01.2021 22:00

Die Bauarbeiten an der Wehrkraftanlage und die Kraftwerkssanierung auf der Brucker Murinsel schreiten weiter gut voran. Nunmehr kam die erste revisierte Turbine zurück ins E-Werk Murinsel.

Im Zuge der Kraftwerkssanierung auf der Murinsel wurden im Juni des Vorjahres die fünf seit über 90 Jahren im Einsatz stehenden Francis-Zwillingsturbinen ausgebaut und zu einer Spezialfirma nach Kärnten transportiert. Dort erfolgte eine gründliche Revision und Sanierung.

(Bild: Stadtwerke Bruck)

Am Montag kam nun die erste der revisierten Turbinen zurück nach Bruck an der Mur. „Sie wurde aufgrund ihres Gewichtes von 12,4 Tonnen wieder mittels Kran zurück an ihren Platz im Krafthaus gehoben“, sagt Günter Feldhofer vom E-Werk. Dort soll sie nach ihrem Einbau und dem Verbinden mit dem Generator als Teil der Brucker Stromerzeugungsanlagen wieder viele Jahrzehnte ihren Dienst versehen.

(Bild: Stadtwerke Bruck/Michael Maili)

Parallel zur Sanierung des Kraftwerks auf der Murinsel liegen die Bauarbeiten an der Wehrkraftanlage im Stadtteil Oberaich weiter voll im Zeitplan. Im Sommer 2021 soll das 25-Millionen-Euro-Projekt abgeschlossen sein.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele