25.01.2021 18:00 |

Hotel Europa

Prüfantrag an Fraktionen: „Barbarei aufklären!“

Die Gemeinderatsfraktion Für Innsbruck beantragt nun eine umfassende Prüfung der Vorgänge rund um den Verkauf des Hotel Europa, der wie berichtet in die brutale Zerstörung des Barocksaales mündete: „Wir wollen wissen, wer dafür verantwortlich ist“, sagt Klubobmann Krackl.

Einhellige Empörung über alle Gemeinderatsparteien hinweg löste die schändliche Zerstörung von Kulturgut im Hotel Europa aus. „Wer trägt die Schuld an der unfassbaren Barbarei? Wir sprechen uns dafür aus, die Hintergründe genau zu prüfen und daraus Schlüsse zu ziehen“, erklärt Lucas Krackl, der auch Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung ist.

Wer ist verantwortlich?
„Täglich erfährt man neue Details rund um den Abbruch des Barocksaales. Während die neuen Eigentümer sagen, das Haus erst nach den Abbrucharbeiten übernommen zu haben, erklärt die Verkäuferseite das Gegenteil. Wir wollen wissen, wer diese Schandtat veranlasst und auch durchgeführt hat. Hier fehlte auch bei der ausführenden Firma wohl jedes Ehrgefühl gegenüber diesem historischen Werk“, klagt Krackl.

Rettungsversuche
Die Prüfung soll neben verschiedenen rechtlichen Fragen auch die Zusammenarbeit zwischen Stadtplanung und Bundesdenkmalamt beleuchten. „Hier wurde aus meiner Sicht nämlich schon bestmöglich versucht, den Saal zu retten. In der Öffentlichkeit wird jedoch anderes vermutet und das sollte man widerlegen können. Die Mitglieder der Stadtregierung, die Klubobleute und Bauausschussmitglieder habe ich ersucht, das Anliegen zu unterstützen“, stellte sich Krackl schützend vor die Innsbrucker Stadtplanung.

Philipp Neuner
Philipp Neuner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 17°
heiter
-3° / 14°
heiter
-2° / 14°
heiter
1° / 15°
heiter
-3° / 12°
wolkenlos