24.01.2021 13:19 |

Langlauf-Aufreger

Skandal: Russe schlägt Gegner und fährt ihn um!

Die Staffel-Bewerbe im Langlauf sind am Sonntag von einem Skandal überschattet worden: Russland I war wegen unsportlichen Verhaltens von Starläufer Alexander Bolschunow disqualifiziert worden! Der Russe war auf der Strecke mit dem Finnen Joni Mäki aneinandergeraten. Im Ziel fuhr Bolschunow, der zuvor auch schon mit dem Stock hingeschlagen hatte, mit voller Wucht seinen Kontrahenten um.

Aufregung um Bolschunow: Als der Russe beim Zielsprint nicht an Mäki vorbeikam, schlug er mit dem Stock nach dem Finnen.

Doch das war noch nicht alles: Im Ziel krachte Bolschunow mit voller Absicht fast ungebremst in Mäki. Die Folge: eine Disqualifikation!

Norwegen jubelt
Der Sieg bei Frauen und Männern ging an Norwegen. Die Männer setzten sich in Lahti in der Besetzung Paal Golberg, Emil Iversen, Sjur Röthe, Simen Hegstad Krüger nach 4 x 7,5 Kilometern 40,9 Sekunden vor Gastgeber Finnland und Russland II durch. Angeführt von Therese Johaug und Heidi Weng holten sich auch die norwegischen Frauen über 4 x 5 Kilometer den Sieg. Sie gewannen mit gut 43 Sekunden Vorsprung vor Schweden und Finnland. Österreichische Teams waren nicht am Start.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten