22.01.2021 14:14 |

Im Mittelteil

Schreckmoment: Stephanie Venier stürzt bei Abfahrt

Der nächste schlimme Sturz an diesem Ski-Wochenende. Diesmal erwischte es Stephanie Venier bei der Abfahrt der Damen in Crans-Montana. Die ÖSV-Dame konnte aber schon kurz nach dem Schreckmoment aufstehen und die Piste auf ihren eigenen Füßen verlassen. 

Vor einem Sprung im Mittelteil hatte sie zu viel Gewicht nach innen gelegt und wurde dadurch im Sprung Richtung Netz hinauskatapultiert. Sie landete zunächst auf einem Ski und konnte sich nicht mehr fangen. Erst das Netz stoppte sie.

Venier fuhr nach dem Sturz selber auf den Brettern herunter, musste also nicht abtransportiert werden. Man sah leichte Abschürfungen an ihrem Gesicht. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten