24.01.2021 12:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

In diesen Fällen sagen wir Danke!

Wenn es um Ihre Anliegen geht, ist uns kein Problem zu klein und keine Sorge zu groß. Die Redaktion der Ombudsfrau versucht immer zu helfen. Folgend eine kleine Auswahl von Fällen, in denen uns das gelungen ist!

TV-Paket: Kulanz-Storno
Ein spezielles Fernsehpaket hatte Angelika M. (Name geändert) im vergangenen März bei ihrem Telekom-Anbieter erworben. „In dem Paket ist an und für sich auch ein spezieller Sportkanal enthalten, der schon seit Vertragsbeginn nicht funktioniert“, beklagte sich die Niederösterreicherin. Alle Versuche, das Fernseh-Abo zu stornieren, scheiterten. „Bei der Kunden-Hotline des Anbieters bin ich nie durchgekommen, auf einen angeforderten Rückruf wartete ich vergeblich“, erklärte Frau M. weiter. Auf unser Ersuchen hin hat A1 den Fall überprüft und sich anschließend rasch bei der Kundin gemeldet. Über den Kanal werde nicht permanent gesendet, was letztlich aber in der Verantwortung des TV-Senders liege. Nichtsdestotrotz werde man den Vertrag aber aus Kulanz stornieren.

Bahn-Strafe: Mahngebühren erlassen
Hilfe suchend wandte sich Alfred C. an die Redaktion. Der Niederösterreicher betreut ehrenamtlich einen Jugendlichen. Dieser hatte bei einer Fahrt mit dem Zug eine Strafe wegen Schwarzfahren erhalten. „Weil er bei der Kontrolle sein Top-Jugendticket nicht finden konnte“, schilderte der Leser. Die Jahreskarte war, wie sich später herausstellte, zwischen die Seiten eines Buchs gefallen. Das teilte Herr C. der Bahn schriftlich mit. Statt einer Antwort habe er eine neuerliche Forderung samt Mahngebühren erhalten. Die ÖBB teilten dazu mit, dass kein Schreiben eingegangen sei. Wenn der Leser dieses nachreicht, werden die Mahngebühren erlassen, die Fahrgeldnachforderung wird auf die Bearbeitungsgebühr laut Tarifordnung reduziert.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol