18.01.2021 08:48 |

Einreiseverordnung neu

Anschober will Grenzpendler verstärkt testen

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) will als Reaktion auf die neuen Varianten des Coronavirus Menschen, die nach Österreich pendeln, verstärkt testen. Zudem kündigte er in der ORF-Sendung „Im Zentrum“ an, Landeverbote ausdehnen zu wollen. 

Was verstärkte Testungen von Grenzpendlern und eine Ausdehnung der Landeverbote konkret bedeuten, konnte Anschober am Sonntagabend nicht sagen. Man sei dabei, die Einreiseverordnungen zu überarbeiten. Spätestens am Dienstag sollen diese fertig sein.

Erst am Freitag traten strengere Bestimmungen bei der Einreise in Kraft. Alle nach Österreich Einreisenden müssen sich im Voraus online registrieren. Grenzpendler sind davon allerdings ausgenommen, genauso wie Durchreisende sowie Personen, die wegen einer dringenden Familienangelegenheit, etwa einem Begräbnis, einreisen.

Die Industriellenvereinigung betonte bereits am Sonntag, wie wichtig ein reibungslos funktionierender Grenz- und Pendlerverkehr sei, damit Mitarbeiter von Industriebetrieben ihren Arbeitsplatz problemlos erreichen könnten. „Zusätzliche Belastungen für betroffene Menschen und Unternehmen müssen um jeden Preis vermieden werden“, so IV-Präsident Georg Knill (Bild oben) in einer Aussendung. Rund 230.000 Menschen pendeln regelmäßig zur Arbeit nach Österreich.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 09. März 2021
Wetter Symbol