13.01.2021 15:18 |

Indisches Nashorn

Seltenes Baby-Rhino in polnischem Zoo geboren

Babyboom nicht nur im Wiener Tiergarten Schönbrunn - erst kürzlich wurden Kaiserschnurrbarttamarin-Drillinge willkommen geheißen und auch das Koala-Mädchen ließ sich erstmals außerhalb des Beutels des Muttertieres blicken - auch im Breslauer Zoo freut man sich über (sehr seltenen) Nachwuchs. Dort nämlich wurde erstmals in der 155-jährigen Geschichte des Tiergartens die Geburt eines Indischen Nashorns gefeiert.

Mit der Geburt eines weiblichen Indischen Nashorns feiert der polnische Zoo ein wahrhaft „fruchtbares“ Ergebnis langer Bemühungen, die gefährdete Tierart zu erhalten. Die Eltern des noch namenlosen Nachwuchses sind die siebenjährige „Maruska“, die sich liebevoll um das Jungtier kümmert, und der 11-jährige Bulle „Manas“. „Geschlüpft“ ist das Baby-Rhino bereits am 6. Jänner, doch erst jetzt machte der Zoo das freudige Ereignis publik.

Das indische Nashorn stand bereits kurz vor der Ausrottung. Dank eines in den 1970er Jahren gestarteten Schutzprogramms gibt es heute etwa 3600 Tiere. Davon leben über 170 Tiere in Zoos auf der ganzen Welt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol