Fahndung in D

„Rote Kugel“ zu essen gegeben: Mädchen bewusstlos

Ausland
05.01.2021 16:50

Die deutsche Polizei fahndet nach einem unbekannten Mann, der am Montag ein neunjähriges Mädchen gezwungen haben soll, einen Gegenstand, der wie eine „rote Kugel“ ausgesehen habe, zu essen. Die Neunjährige ist Medienberichten zufolge anschließend bewusstlos geworden. Vom rund 50-jährigen Verdächtigen fehlt jede Spur.

Die Tat ereignete sich in der Stadt Aschersleben. Worum es sich bei der „roten Kugel“ gehandelt hat, ist noch unbekannt. In jenem Plastiksackerl, aus dem der Unbekannte die Kugel oder Perle geholt habe, hätten sich noch weitere befunden, berichtet die „Welt“. Zunächst sei es dem Mädchen schlecht geworden, es habe sich übergeben. Dann habe das Opfer für kurze Zeit das Bewusstsein verloren, heißt es weiter.

Mädchen zur Beobachtung im Spital
Die Polizei fahndet nach dem Mann und ermittelt gegen ihn wegen Nötigung und schwerer Körperverletzung. Nach dem Vorfall wurde das Mädchen laut der Polizei zur Beobachtung ins Spital eingeliefert. Nach einer ersten Befragung am Montag soll mithilfe der Neunjährigen am Dienstag auch ein Phantombild des Täters erstellt werden.

(Bild: APA/dpa/Holger Hollemann)

Dieser wird als eher klein und um die 50 Jahre alt beschrieben. Zur Tatzeit trug der Mann einen roten Kapuzenpullover mit weißen Bändern und weiße Schuhe. Er sprach eher leise und hatte ein goldenes Piercing zwischen den Augenbrauen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele