30.12.2020 12:52 |

„Do You Love Me“

Roboter bieten beeindruckende Tanz-Performance dar

Das US-Unternehmen Boston Dynamics gilt als einer der führenden Hersteller hochentwickelter Roboter - und demonstriert die Fähigkeiten seiner Ingenieure zum Jahreswechsel mit einem erstaunlichen Video. Darin tanzen die Roboter der Firma - Zweibeiner Atlas, Vierbeiner Spot und der bereifte Handle - zu den Klängen des Sechzigerjahre-Hits „Do You Love Me“. Und ihre Performance sieht beeindruckend gut aus.

Boston Dynamics hat in der Vergangenheit schon einige eindrucksvolle Videos seiner Roboter auf YouTube gestellt und meldet seit Jahren laufend neue Meilensteine bei deren Entwicklung.

Vom Gehen bis zum Tanzen war es ein langer Weg
Musste man den Robotern anfangs Basisfähigkeiten wie Gehen beibringen, die zunächst eher holprig in die Tat umgesetzt wurden, sind die Maschinen mittlerweile so ausgereift, dass sie erstaunlich flüssige Bewegungen ausführen können. Sie schlagen Salti, überwinden Hindernisparcours und inspizieren schwieriges Gelände wie Baustellen. Und nun tanzen sie auch.

Wie im Video gut zu sehen ist, stellen sich die Roboter von Boston Dynamics dabei geschickter an als viele Menschen. Jeder der drei Roboter im Video - der zweibeinige Atlas, Vierbeiner Spot und der bereifte Handle - wurde von den Ingenieuren mit eigenen Tanzschritten programmiert, die in der Kombination eine beeindruckende Choreografie ergeben.

Boston Dynamics hat in den letzten Jahren mehrmals den Besitzer gewechselt: Zuerst weckten die futuristischen Roboter, zu denen neben jenen im Video auch noch ein motorisiertes Robo-Transport-Muli zählt, das Interesse des IT-Riesen Google. Nach einigen Jahren unter dem Dach von Google wanderte Boston Dynamics 2017 weiter zum japanischen Technologiekonzern Softbank, der die Firma vor einigen Tagen zu großen Teilen an den südkoreanischen Hyundai-Konzern weiterverkaufte.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol