23.12.2020 10:31 |

Im Stadtgebiet gewütet

Jugendliche als Vandalen in Lienz ausgeforscht

Zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren konnten nun von der Polizeiinspektion Lienz ausgeforscht werden, die Ende November im Stadtgebiet von Lienz abgestellte Fahrzeuge, Müllcontainer und Verkehrsleiteinrichtungen beschädigt hatten. Die beiden sind geständig und müssen nun auch mit einer Anzeige wegen Übertretung der Covid-19-Verordnung rechnen.

Die damals unbekannten Täter hatten wie berichtet in der Nacht auf den 29. November mehrere im Stadtgebiet von Lienz abgestellte Fahrzeuge, Müllcontainer und Verkehrsleiteinrichtungen beschädigt. Die Tatorte zogen sich ausgehend von der Mühlgasse über den Bahnhofsplatz Lienz in Richtung Tristacherstraße, weiter über die Reimmichlstraße und Anna Waldeckstraße bis zur Seewandstraße am Ortsende von Lienz.

Nachdem in der Mühlgasse bei zwei Fahrzeugen die Außenspiegel umgeklappt wurden, zogen die Täter weiter in die Tristacherstraße, wo sie den Scheibenwischerarm eines dort abgestellten Omnibusses beschädigten. Anschließend stießen sie eine in der Tristacherstraße befindliche Mülltonne um. In der Reimmichlstraße sowie in der Anna Waldeckstraße beschädigten sie ebenfalls zwei Außenspiegel von dort abgestellten Fahrzeugen.

In der Seewandstraße wurde von den Tätern eine dort befindliche Baustelleneinrichtung (Verkehrszeichen) umgestoßen, wodurch dieses beschädigt wurde. Durch umfangreiche Ermittlungen der Polizeiinspektion Lienz konnten insgesamt 11 Sachbeschädigungen geklärt werden.

Die zwei Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren konnten als Verdächtige ausgemittelt werden und sind geständig. Durch die Taten entstand ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro. Die beiden Beschuldigten werden wegen Sachbeschädigung an die Staatsanwaltschaft Innsbruck und wegen Übertretung nach der COVID-19-MV an die BH Lienz angezeigt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol