20.12.2020 13:43 |

Erstaunliches Video

Mario-Erfinder führt durch Nintendos Themenpark

Anfang Februar eröffnet im japanischen Osaka der erste Nintendo-Vergnügungspark, den der Gaming-Konzern gemeinsam mit den Universal Studios aus dem Boden gestampft hat. Einige Monate vor der Eröffnung, die Corona-bedingt auf 2021 verschoben werden musste, führt „Super Mario“-Erfinder Shigeru Miyamoto im Video persönlich durch den bereits fertigen Park und präsentiert die Attraktionen der „Super Nintendo World“.

Besucher des Freizeitparks erhalten beim Einlass elektronische Armbänder, mit denen sie mit den Attraktionen des Parks interagieren und sich in einer Handy-App Belohnungen verdienen können.

Sogar ein „Super Mario“-Restaurant gibt es
Die Attraktionen sind von den „Super Mario“-Spielen inspiriert, umfassen Warp-Röhren, die man hier im Gegensatz zu den Spielen erstmals von innen sieht, eine „Mario Kart“-Rennbahn, eine mysteriöse Unterwelt, einen Souvenir-Shop und sogar ein Restaurant mit an die Spiele angelehnten Speisen.

Das bekommt man dort zu essen:

In dem Park, von dem man im Video nur einen kleinen Teil sehe, stecken laut Miyamoto mehrere Jahre Entwicklungsarbeit. „Ich wünschte, es wäre so einfach gewesen, wie einen Level in ‚Super Mario Maker‘ zu bauen“, scherzt der Kult-Entwickler. Aber der Aufwand habe sich gelohnt.

Start im Februar, weitere Parks geplant
Eröffnen soll der Nintendo-Themenpark in Osaka am 4. Februar 2021. Man sei sich bewusst, dass zu Beginn wegen der Corona-Pandemie nur wenige ausländische Touristen den Park besuchen könnten, plane aber bereits weitere Parks in Kalifornien, Florida und Singapur, sagt Miyamoto. Wann diese öffnen werden und ob vielleicht auch irgendwann eine „Super Nintendo World“ nach Europa kommt, hat Nintendo nicht verraten.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Juli 2021
Wetter Symbol