19.12.2020 22:00 |

Hartberg zieht Bilanz

Versöhnliches Ende eines „unglaublichen Jahres“

Rajko Reps „Lucky Punch“ gegen Altach bescherte Fußball-Bundesligist Hartberg eine schöne Pause. Der Trend bei den Oststeirern zeigt nach oben, das sorgt bei Klubchef Korherr für Optimismus. Für Coach Markus Schopp stand die „Null“ bei den Gegentoren im Vordergrund.

Der intensivste und forderndste Herbst der Hartberger Klubgeschichte endete mit einem erfreulichen 1:0-Sieg - dem ersten Liga-Spiel im Herbst ohne Gegentreffer!

Nachdem es mit positiver Stimmung in die kurze Pause (Trainingstart am 4. Jänner) geht, war Klubchef Erich Korherr erfreut: „Das war ein versöhnlicher Abschluss - mit drei ganz wichtigen Punkten. Wir haben gegen einen direkten Gegner die Pflicht erfüllt.“ Und nach dem Last-Minute-Schlag seines slowenischen Spielmachers nickte er erfreut: „Da hat man die Qualität von Rajko Rep gesehen.“

Wichtiges Tor, auch für mich persönlich
Matchwinner Rep war nach seinem Lucky Punch äußerst erleichtert: „Das Tor war wichtig für die Mannschaft, aber auch für mich persönlich. Denn ich hätte schon vor der Pause das 1:0 machen müssen. Aber da hat der Goalie auch gut gehalten.“

Trainer Markus Schopp zog mit 14 Punkten am Konto ein zufriedenes Resümee: „Wir haben mit diesem Sieg tabellarisch ein Zeichen nach oben gesetzt. Es war mir sehr wichtig, dass wir ohne Gegentor geblieben sind, denn wir haben uns heuer zu oft naiv um die Früchte unserer Arbeit gebracht. Diesmal hat die Mannschaft gut verteidigt.“

Zitat Icon

Wir haben tabellarisch ein Zeichen nach oben gesetzt. Wichtig war mir vor allem, dass wir ohne Gegentor geblieben sind.

Hartberg-Trainer Markus Schopp

Obwohl es im ganzen Jahr nur zwei Heimsiege gegeben hat, wird Schopp 2020 sehr positiv in Erinnerung behalten: „Die Meisterrunde, die Siege gegen die Austria und der erstmalige Aufstieg ins internationale Geschäft - das waren wirklich unglaubliche Momente.“

Einen Weihnachtswunsch hätte Schopp allerdings: „Solche Momente wie heute will man mit Zuschauern teilen. Ich hoffe die Situation im Stadion ändert sich bald.“

Volker Silli
Volker Silli
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 22°
wolkig
7° / 21°
stark bewölkt
11° / 21°
stark bewölkt
14° / 17°
Regen
10° / 19°
wolkig