13.11.2020 14:51 |

Helm für Türkei-GP

Vettel setzt Zeichen für Toleranz und Vielfalt!

Jetzt wird Sebastian Vettel (33) politisch! Beim Freitagstraining tauchte der vierfache Weltmeister in seinem Ferrari mit einem neuen Helm-Design auf. Statt Deutschland-Flagge mit Regenbogenfarben und einer persönlichen Botschaft.

Auf dem Kopfschutz steht: „Together as one“ - „zusammen als eins“. Mit dem Helm will Vettel für mehr Toleranz, Solidarität und Mitmenschlichkeit einstehen. Üblicherweise hat der Star eine Deutschland-Flagge auf seinem Helm, für Istanbul sah er jedoch etwas anderes vor.

Nicht die erste politische Aussage
Auf dem Twitter-Account des Helmdesigners Jens Munser steht, dies sei eine Botschaft, die Vettel „in diesen schwierigen Zeiten sehr am Herzen liegt“. Es ist dies nicht die erste politische „Aussage“ des Heppenheimers. Er stellte sich auch hinter Lewis Hamilton bei dessen Protest für „Black Lives Matter“.

Ferrari-Liebe ein Leben lang
Vettel will sich anscheinend schön von Ferrari verabschieden, in einem Interview an „Corriere Dello Sport“ sagte der Deutsche, dass er „Ferrari sein ganzes Leben lang lieben wird“. Vor einigen Wochen am Nürburgring präsentierte er einen Helm zu Ehren von Rennlegende Michael Schumacher. Und jetzt in der Türkei setzt er ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt. Und gegen Diskrimination.

Ausgerechnet in der Türkei
Ausgerechnet in der Türkei, wo Präsident Recep Tayyip Erdogan zuletzt homophobe Religionstheorien verteidigte, ist das mehr als auffallend. Der Präsident der türkischen Religionsbehörde Diyanet Ali Erbas erhitzte die Gemüter mit Äußerungen wie „Homosexualität verfault die Generation und bringt Krankheiten“. Zivile Gruppen und säkulare Politiker sprachen von einem „Hassverbrechen“ des Religionsführers. Erdogan hingegen unterstützt ihn weiterhin.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten