11.11.2020 10:43 |

Rad

Mit Hrinkow zur Österreich-Rundfahrt

Johannes Hirschblichler, Salzburgs aktuell einziger Rad-Profi, startet 2021 in neuer Aufmachung in die Saison. Der 27-jährige Pinzgauer unterschrieb beim Hrinkow-Contiteam, freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit den neuen Kollegen. „Das Team ist gut aufgestellt, ich rechne mit einigen internationalen Einsätzen.“

Dieses Angebot konnte Johannes Hirschbichler nicht ausschlagen: Vor zwei Wochen unterschrieb er in Steyr den Vertrag bei Hrinkow Advarics Cycling - nach Team Vorarlberg und Radteam Tirol die dritte Station des Salzburger Rad-Profis. Für den das oberösterreichische Continentalteam eine echte Verbesserung darstellt: „Ich rechne da doch mit einigen internationalen Einsätzen.“

Der Wechsel zu Hrinkow bringt den 27-Jährigen auch einem lang gehegten Traum realistisch nahe: erster Start bei der Österreich-Rundfahrt! Bei seinem neuen Klub hat Manager Dominik Hrinkow die heurige Performance des Weißbachers ganz genau unter die Lupe genommen, ehe er den Kontakt suchte. „Die Saison war wegen Corona zwar kurz, aber für mich recht erfreulich“, konnte Hirschbichler auf Gesamtrang zwei bei den Time Trial Series inklusive Platz drei am Salzburgring und Sieg in Nenzing verweisen, dazu Bronze am Attersee beim „King of the Lake“ und Rang vier bei der Einzelzeit-Staatsmeisterschaft.

Rennfeeling in der E-Cycling-Liga

Wann es 2021 auf die Straße geht, steht derzeit noch in den Sternen: „Hinter Taiwan Ende Februar steht ein großes Fragezeichen.“ Fix indes ist Johannes’ Teilnahme ab Jänner an der E-Cycling-Liga. Eine virtuelle Serie, die aber doch so etwas wie Rennatmosphäre in den Trainingsalltag überträgt: „Da fährst du auf der Walze eine Stunde auf Anschlag!“

Harald Hondl
Harald Hondl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)