31.10.2020 18:00 |

Kritik von Opposition

Steirische Regierung befürwortet Lockdown

Die steirische Politik reagiert auf die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) und Stellvertreter Anton Lang (SPÖ) heißen die Entscheidung gut; Kritik kommt von FPÖ-Chef Mario Kunasek.

Die steirische Regierung unterstützt die Entscheidungen aus Wien: „Es war Zeit, dass der Bund einheitliche Maßnahmen setzt. Wir haben immer wieder ein gemeinsames Vorgehen gefordert und sind froh, dass nun alle an einem Strang ziehen“, so Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stv. Anton Lang. „Wenn wir jetzt alle zusammenhalten, durchhalten und Abstand halten, sind wir zuversichtlich, dass wir das Virus eindämmen können. Es liegt an jeder und jedem Einzelnen.“ Sie hoffen auf eine Entlastung spätestens ab Dezember.

Harsche Kritik von Kunasek
Kritik kommt allerdings von der Opposition. Mario Kunasek (FPÖ) ließ ausrichten: Der von „ÖVP und grünem Beiwagerl verkündete Lockdown“ stelle „eine wirtschafts- und sozialpolitische Geisterfahrt ungeahnten Ausmaßes“ dar; die Landesregierung sei ein „unkritischer Erfüllungsgehilfe“.

Neos für Wirtschaftshilfen
Neos-Klubobmann Niko Swatek fordert indes „eine Exit-Strategie aus dem Lockdown“. „Der Sommer wurde nicht genutzt, um sich auf die zu erwartenden Herausforderungen im Herbst vorzubereiten. Der Personal-Notstand im Contact Tracing und ein unzureichender Schutz unserer Alters- und Pflegeheime zeigen das deutlich.“ Die Neos fordern außerdem „eine rasche und unbürokratische Hilfe in voller Höhe des entgangenen Umsatzes“.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 01. Dezember 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-5° / 1°
wolkig
-4° / 1°
stark bewölkt
-5° / 2°
wolkig
-3° / 1°
stark bewölkt
-6° / 3°
wolkig