28.10.2020 15:18 |

Gute Nachricht

„Harry Potter“-Star Jessie Cave: Baby ist zu Hause

Jessie Cave versetzte ihre Fans in Sorge, als sie nach der Geburt ihres Sohnes bekannt gab, dass er auf die Frühchenstation musste. Nun hat der „Harry Potter“-Star gute Nachrichten. Dem kleinen Mann geht es bis auf kleinere Verletzungen an den Händen, die vermutlich von den Schläuchen auf der Baby-Intensivstation kommen, gut und er wurde sogar schon aus dem Krankenhaus entlassen. 

„Eine Woche alt heute. Hier sind seine kleinen verletzten Hände“, schrieb die Schauspielerin am Mittwoch überglücklich zu einem Foto ihres kleinen Sohnes Abraham Benjamin. Der kleine Mann trägt auf dem Foto einen alten Babystrampler, den schon seine Mama getragen hat, der ihm aber noch ein wenig zu groß ist. Auf seinen Händchen sind blaue Flecken und Einstichwunden zu erkennen. 

Dramatische Geburt
Jessie Cave, die in den „Harry Potter“-Filmen die Lavender Brown gespielt hat, ist mehr als erleichtert, dass ihr Baby bereits aus dem Krankenhaus entlassen werden konnte, nachdem er sofort nach seiner dramatischen Geburt in der vergangenen Woche auf die Neugeborenen-Intensivstation gebracht werden musste. 

Es sei anders gewesen, als bei ihren anderen Kindern, schrieb Cave an dem Tag an ihre Follower. „Erschreckend und außer Kontrolle“.

Seit Dienstag zu Hause
Viele Fans bangten mit der 33-jährigen Schauspielerin und ihrem Mann Alfie Brown, dass alles gut wird. Die guten Wünsche halfen. Am Dienstag konnte das Paar mit dem Baby nach Hause.

Cave postete ein Foto des Babys im Auto in der Babyschale und bedankte sich bei den Hebammen und Ärzten, die sich so gut um ihn gekümmert haben. „Ich fühle mich für immer verändert“, schrieb sie am Ende. Die Britin hat zwei weitere Kinder. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol