25.10.2020 18:00 |

Patient erzählt:

„Das Spital schickte mich krank nach Hause“

„Ich hatte Glück“, sagt Rajko Anic (53). Der Gollinger überlebte eine schwere Covid-19-Erkrankung, lag 14 Tage lang im Salzburger Uniklinikum. Zwei Tage vor seiner Aufnahme ist er aber – trotz Beschwerden und klarer Symptome – vom Spital heim geschickt worden. Erst sein Hausarzt drängte, wieder ins Spital zu fahren.

Fieber, Schmerzen, Husten und ein Gefühl, als lägen Steine im Bauch: So schilderte Anic seinen Zustand, als er am 30. September ins Spital kam. Nach einer Untersuchung bekam er Medikamente und die Aufforderung zur Heim-Quarantäne. „Sie haben mich nach Hause geschickt, obwohl ich das nicht wollte und mich sehr krank fühlte.“ In der Folge wurde Ancic positiv getestet.

Zwei Tage vergingen, der Zustand wurde schlimmer: „Mein Hausarzt war schockiert, dass sie mich heim geschickt haben.“ Der Medizinier rief die Rettung an, Ancic kam wieder ins Spital – diesmal blieb er zwei Wochen dort, bekam Sauerstoff und Blutplasma: „Ich hätte das sonst nicht überlebt“, dankt er Gott und Dr. Patrick Morre: „Sie haben mich gerettet.“ Am 15. Oktober besserte sich sein Zustand, er durfte heim – und befindet sich seither in Quarantäne.

Die Klinik bestätigte den Verlauf. Warum Anic zuerst heim geschickt wurde, war eine „medizinische Entscheidung.“

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol