22.10.2020 10:00 |

Fett aufgebrezelt

Hyundai i20 N: Ernsthafter Korea-Kleinsportler

Nach dem i30 bringt Hyundai nun auch den Kleinwagen i20 als sportliche N-Variante. Der soll den Erfolg des Kompakten wiederholen und eine Klasse darunter VW Polo GTI und Ford Fiesta ST das Leben schwer machen.

Der jüngst erneuerte Hyundai i20 kommt im Frühjahr als Performance-Version auf den Markt. Als i20 N wird der Kleinwagen von einem 1,6-Liter-Turbobenizner mit 204 PS und 275 Nm angetrieben und ist motorsporttechnisch optimiert.

So ist die Karosserie bulliger, mit vergrößertem Lufteinlass in der Frontschürze und breiterem Kühlergrill; das Heck ziert ein Dachspoiler. Die 18-Zoll-Leichtmetallräder in grau-matter Lackierung geben den Blick frei auf Bremssättel mit dem N-Logo. Der i20 N liegt einen Zentimeter tiefer, sein Fahrwerk ist gestrafft und die Lenkung direkter ausgelegt.

Das modifizierte und verstärkte manuelle Sechsganggetriebe hat kürzere Schaltwege. Eine aus dem i30 N bekannte Zwischengas-Funktion passt beim Herunterschalten automatisch das Drehzahlniveau des Motors an und ermöglicht so schnellere Gangwechsel. Optional beschleunigt ein mechanisches Differenzial die Kurvenfahrt. Eine Launch Control für den traktionsoptimierten Rennsport-Start ist serienmäßig, ebenso die fünf Fahrprogramme Eco, Normal, Sport, N und ein individueller Modus. Weitere vom Motorsport inspirierte Merkmale sind der Soundgenerator, die Abgasanlage mit variabler Klappensteuerung sowie die Bremsbelag-Verschleißanzeige.

Der i20 N beschleunigt in 6,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h. Preise für den i20N nennt Hyundai noch nicht. Der i20 kostet als Basismodell rund knapp 14.000 Euro. Beim i30 liegen zwischen dem günstigsten Modell und der N-Variante 24.000 Euro Preisunterschied.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol