16.10.2020 08:00 |

Schwerpunktaktion

Handy am Steuer ist weiter ein „Lieblingsdelikt“

418 Übertretungen bei der Kindersicherungs- und Gurtpflicht sowie wegen Telefonierens ohne Freisprecheinrichtung musste die Tiroler Polizei bei einer eintägigen Schwerpunktaktion in den Tiroler Bezirken feststellen. Eine deutliche Zunahme gab es generell im Jahr 2020 bisher bei den Handydelikten - um rund 1500!

182 Organmandate und 17 Anzeigen wegen Telefonierens ohne Freisprecheinrichtung bzw. verbotener Handynutzung (Surfen im Internet, verfassen von Nachrichten etc.), 204 Organmandate (zehn Anzeigen) wegen Missachtung der Gurtpflicht sowie fünf Anzeigen bezüglich Missachtung der Kindersicherungspflicht: Das ist die Bilanz von Verkehrskontrollen im Rahmen einer eintägigen Schwerpunktaktion in dieser Woche in allen Tiroler Bezirken. Dabei hat man das Augenmerk vor allem auf die Themen Sicherheitsgurt, Kindersicherung und verbotenes Telefonieren bzw. verbotene Handynutzung gelegt.

„Wir haben festgestellt, dass viele Lenker trotz vorhandener Freisprecheinrichtung mit dem Handy am Ohr telefonieren“, sagt Markus Widmann, Leiter der Verkehrsabteilung der Tiroler Polizei. Oft sei der Grund dafür, dass andere im Auto befindliche Personen das Gespräch nicht mithören sollen. Personen, die Firmenautos benützen, sei es manchmal zu mühsam, das Handy der anderen Freisprechanlage anzupassen.

Vergleicht man die Zahl der Handydelikte heuer mit dem gleichen Zeitraum des Vorjahrs, so lässt sich eine Steigerung von rund 1500 Fällen erkennen. „Die ist freilich auch das Resultat der Landeskampagne gegen die verbotene Handynutzung. Wir haben seit Jahresbeginn ein verstärktes Augenmerk bei den Kontrollen darauf gelegt“, sagt Markus Widmann.

Insgesamt ist die Zahl der Verkehrsdelikte 2020 freilich gesunden. Doch dafür gibt es ebenfalls eine plausible Erklärung. Widmann: „Während des Lockdowns waren viel weniger Autos unterwegs.“

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 20°
wolkig
3° / 19°
heiter
2° / 19°
wolkig
6° / 19°
wolkig
2° / 16°
wolkig