13.10.2020 12:46 |

Nach Mitchelton

Corona-Alarm bei Giro: Auch Jumbo tritt zurück

Die derzeit stattfindende Radrundfahrt Giro d‘Italia ist seit Dienstag um zwei Teams ärmer. Das australische Team Mitchelton zog sich zurück, da vor Beginn der 10. Etappe in Lanciano mehrere Team-Mitglieder positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Und jetzt trat auch das niederländische Team Jumbo zurück.

Der Equipe von Mitchelton gehört auch der Brite Simon Yates an, der den Giro bereits am Samstag nach einem positiven Test verlassen hatte.

Darüber hinaus wurden zwei Fahrer aus zwei anderen Teams während des Ruhetags am Montag ebenfalls positiv getestet. Darunter der Niederländer Steven Kruijswijk (Jumbo), Dritter der Tour de France 2019, und heißer Anwärter auf das Podium in Mailand sowie ein namentlich noch nicht bekannter Fahrer aus dem Sunweb-Team. Beide mussten zurückziehen. Ein Österreicher ist nicht betroffen. Dies teilte der Weltverband (UCI) mit.

Update: Unmittelbar vor dem Start der 10. Etappe wurde klar, dass auch die Mannschaft Jumbo die Reißleine beim derzeit stattfindenden Giro gezogen hat. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten