In Wohnung gefasst

Streit um Einparkmanöver: Wiener drohte mit Messer

Wien
11.10.2020 14:24

Wegen einer Auseinandersetzung um ein Einparkmanöver in der Kudlichgasse in Favoriten hat Samstagnachmittag ein Wiener seinen Kontrahenten mit einem Messer bedroht. Der 55-Jährige flüchtete nach dem Streit mit seiner Begleiterin und ließ die Waffe fallen. Der Mann wurde laut Polizei wenig später in seiner nahe gelegenen Wohnung festgenommen.

Der 55-Jährige parkte seinen Wagen zur gleichen Zeit ein, wie ein 27-Jähriger mit seinem Lkw. Da sich die beiden Fahrzeuge durch das Parkmanöver zu nahe kamen, regte sich der Begleiter des Jüngeren auf. Daraufhin zückte der 55-Jähriger ein Messer und drohte dem 53-Jährigen damit. Der 27-Jährige schlug dem Bewaffneten das Messer aus der Hand. Daraufhin versuchte wiederum die Begleiterin des 55-Jährigen, das Messer vom Gehsteig aufzuheben. Der 27-Jährige schubste die Frau weg, woraufhin das Paar flüchtete. In der Wohnung wurden die beiden dann ausgeforscht.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele