07.09.2020 15:52 |

„Äußerst aggressiv“

Betrunkener verletzt bei Festnahme fünf Polizisten

Ein 45-jähriger Österreicher hat bei seiner Festnahme am Sonntagabend in Wien-Favoriten gleich fünf Polizisten verletzt. Im Vorfeld habe der offensichtlich Betrunkene bei einer Tankstelle geraucht und Kunden angepöbelt. Auch gegenüber der alarmierten Exekutive zeigte sich der Mann „äußerst aggressiv“ und beschimpfte die Beamten. Da er sich trotz zahlreicher Abmahnungen nicht beruhigen ließ, wurde er schließlich unter heftiger Gegenwehr festgenommen.

Die Beamten waren vom Besitzer der Tankstelle verständigt worden, da der offensichtlich betrunkene Mann „Probleme machte“, wie die Exekutive berichtete. Auch das Eintreffen der Polizei änderte nichts am Verhalten des Mannes. „Er zeigte sich von Anfang an äußerst aggressiv und beschimpfte die Polizisten deftig“, so Sprecherin Barbara Gass. Da er sich trotz mehrmaliger Abmahnung nicht beruhigte, wurde er festgenommen.

Dabei leistete der Österreicher heftigen Widerstand. Der Mann versuchte, einem Beamten mit der Faust ins Gesicht zu schlagen und wehrte sich mit Händen und Füßen gegen eine Fixierung. Fünf Polizisten trugen bei der Amtshandlungen Verletzungen davon, eine Polizistin konnte ihren Dienst nicht fortsetzen - festgenommen wurde der Österreicher dennoch.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.