04.09.2020 20:43 |

Corona-Ampel

Kommissions-Chef: „Wien auch nächste Woche gelb“

Clemens Auer, Co-Leiter der Corona-Kommission, geht nicht davon aus, dass in Wien die am Freitag gestartete Corona-Ampel kommende Woche auf grün springt. „Es kann durchaus sein, dass es ein wöchentliches Hin und Her gibt“, sagte er in ORF-„Wien heute“. Er gehe aber davon aus, dass in Wien die Infektionsentwicklung ein mittleres Risiko darstellt. „Das ist jetzt seit einiger Zeit sehr konstant.“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wenn wir eine kleinräumige, regionale Differenzierung wollen, dann heißt das auch, dass das sehr schnell in eine andere Farbgebung umspringen kann“, erläuterte Auer allgemein zur Corona-Ampel. „Gelb ist ja kein Malheur“, verwies er auf „ein mittleres Risiko, kein hohes Risiko“, bei dieser Farbe. Es sei auch eine „Signalwirkung“ an die Bevölkerung, das Virus weiterhin ernst zu nehmen.

Sollten die Maßnahmen regional nicht umgesetzt werden, „dann setzt der normale Mechanismus des Rechtsstaates ein“, sagte der Sonderbeauftragte des Gesundheitsministeriums zu teils ablehnenden Reaktionen aus den nun gelben Regionen. „Aber ich gehe davon aus, dass wir nächste Woche Mittwoch diese Lockerungsverordnung adaptiert haben, und dann werden diese Maßnahmen gelten, zumindest was den Mund-Nasen-Schutz angeht“, betonte Auer.

Hacker: „Nicht fair den Kindern gegenüber“
Der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) kritisierte in „Wien heute“ die Farbgebung gelb für Wien in Hinblick auf den Schulbeginn kommende Woche. „Das halte ich für nicht richtig, halte ich für nicht fair den Kindern gegenüber, die gerade normal die Schule anfangen sollten“, sagte er.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Juni 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)