02.09.2020 15:42 |

Ärger in New York

Corona-Strafe! Thiem wird zur Kasse gebeten

Corona-Strafe für Dominic Thiem bei den US Open! Weil ein Mitglied seines Betreuerstabs gegen die geltenden Sicherheitsmaßnahmen in New York verstoßen hat, wird Österreichs Tennis-Star zur Kasse gebeten.

Ärger für Dominic Thiem: Der Niederösterreicher muss nach seinem Erstrunden-Sieg gegen den Spanier Jaume Munar 1500 Dollar Strafe zahlen. Wie der US-Tennisverband bekannt gab, hatte eine Person gegen die gültigen Maskenregeln verstoßen. 

Doch er ist nicht der einzige Profi, der bestraft wird: Der Franzose Adrian Mannarino musste wegen eines nicht näher bezeichneten Verstoßes in seinem Team gegen die Corona-Regeln 2500 Dollar blechen.

Nun gegen Nagal
Zum Sportlichen: Gegen Sumit Nagal am Donnerstag will Thiem zum sechsten Mal in die dritte Runde. Thiem ist gegen die Nummer 124 der Welt, die für den ersten US-Open-Einzelsieg eines Inders seit sieben Jahren sorgte, der klare Favorit.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.