Ein anderer Weg

Psychisch kranke Straftäter erfahren neue Betreuung

Ein völlig neuer Weg in der Betreuung psychisch kranker Rechtsbrecher wird in Asten (Bezirk Linz-Land) beschritten. Dort wurde am Donnerstag das Forensische Zentrum eröffnet. 90 Bewohner werden von einem Betreuerteam auf die bedingte Entlassung vorbereitet, Therapie soll dabei im Vordergrund stehen. Der Bund hat dabei auch Spargedanken im Kopf. Derzeit kostet ein Betreuungstag in Spitälern 600 Euro, in Asten will man mit 180 Euro auskommen.

"Wie im europäischen Trend nahm auch in Österreich die Zahl der psychisch kranken Rechtsbrecher zu", so die ärztliche Leiterin des Zentrums, Primaria Heidi Kastner. 400 solche Rechtsbrecher sind derzeit in Österreich in der Justizanstalt Göllersdorf oder, immer häufiger, in psychiatrischen Krankenhäusern untergebracht.

Justizministerin setzt auf neue Betreuungsform
Obwohl direkt an die Justizanstalt in Asten angebunden, steht in der neuen Einrichtung die Therapie im Vordergrund. Die Insassen, die meist nur geringfügige Delikte wie gefährliche Drohungen verübt haben, sollen künftig "lebenspraktische Kompetenz lernen und auf eine bedingte Entlassung vorbereitet werden", so Justizministerin Claudia Bandion-Ortner (ÖVP) bei der Eröffnung. Mit dem Forensischen Zentrum werde ein Konzept verwirklicht, dass mehr bringt als es kostet, ist die Ministerin überzeugt.

Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol