10.08.2020 14:00 |

Nach Aufruf

100 Rückmeldungen von Pinzgauer Lokalgästen

Mittlerweile gibt es fünf positive Corona-Testungen im Pinzgauer Bar-Cluster in Salzburg. Wie berichtet, hatten die Behörden zwei Aufrufe gestartet, nachdem Corona-Infizierte Anfang August drei Lokale besucht hatten.

Die Behörden baten die Besucher von drei Lokalen im Salzburger Pinzgau, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Seither haben sich bisher rund hundert Personen bei der Hotline 1450 gemeldet. Wie das Land Salzburg am Montag mitteilte, waren neben dem ersten erkrankten Gast zuletzt vier weitere Menschen mit SARS-CoV-2 infiziert. Daneben befinden sich 15 Personen in häuslicher Quarantäne.

Wie sich im Zuge der Kontaktnachverfolgung von positiv getesteten Lokalbesuchern herausstellte, hielten sich Infizierte in der Nacht auf den 2. August im „Chilla‘s“ (Zeitraum 22.45 bis 23.30 Uhr) und im „Backflip“ (Zeitraum 23.30 bis 00.30 Uhr) in Kaprun und am 2. August (Zeitraum 16.45 Uhr bis 22.30 Uhr) in der „Tauernhex“ in Piesendorf auf.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.