08.08.2020 19:00 |

Koalition dementiert

Geheimdeal um Öffi-Chef: Kritik an Postenschacher

Die „Krone“-Story war am Samstag das Gesprächsthema Nummer eins in der Murmetropole: Der ÖBB-Manager Mark Perz wird nach der „Versetzung“ von Barbara Muhr zur Grazer Messe neuer Chef der Verkehrsbetriebe. Dass das offenbar fix ist, bevor der Posten überhaupt ausgeschrieben wurde, findet die Opposition skandalös.

Als die SPÖ in Graz noch etwas zu sagen hatte, hievte sie ihre Leute in Spitzenpositionen bei den Stadtwerken. Dass jetzt die FPÖ Anspruch auf einen der drei Vorstandsposten bei der Holding Graz erhebt - c’est la vie. Dass der Name publik wird, bevor der Posten überhaupt ausgeschrieben ist, war so sicher nicht geplant.

Am Samstag hagelte es von allen Seiten Kritik: Verkehrsstadträtin Elke Kahr (KPÖ) sagt, die Graz-Linien dürften „kein Verschubbahnhof für FPÖ-Funktionäre werden“. Stadträtin Judith Schwentner (Grüne) spricht von „schamlosem Postenschacher“. „Wir brauchen endlich verschärfte Regeln für öffentliche Ausschreibungen und transparente Auswahlkriterien“, so die Neos.

„Man wird sehen, wer sich bewirbt“
Helge Morawa, Sprecher von Vizebürgermeister Mario Eustacchio, bestreitet, dass es einen Deal zwischen ÖVP und FPÖ gibt. „Der Job wird ausgeschrieben. Dann wird man sehen, wer sich bewirbt.“ Nahezu wortident die Stellungnahme von Christian Köberl, Sprecher von Bürgermeister Siegfried Nagl. Zu Perz wollte keiner der beiden etwas sagen.

Die Personalie könnte zur Nag(e)l-Probe für die Koalition werden - wenn Nagl wegen der schlechten Optik jetzt doch lieber jemanden anderen will, Eustacchio aber auf Perz besteht.

Spitzenbeamtin spitzt auch auf den Job
Auch Verena Ennemoser würde, so hört man im Rathaus, gerne Chefin der Verkehrsbetriebe werden. Die umstrittene (Ex-)Nagl-Beraterin Claudia Babel soll Stimmung für sie machen: mit dem Argument, dass unbedingt eine Frau im Holding-Vorstand sitzen müsse. Ennemoser war Mitarbeiterin im Büro von Ex-Stadtrat Detlev Eisel-Eiselsberg (ÖVP) - und wurde danach Spitzenbeamtin bei der Stadt.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 16°
stark bewölkt
10° / 16°
stark bewölkt
11° / 16°
stark bewölkt
8° / 16°
stark bewölkt
8° / 14°
einzelne Regenschauer