05.08.2020 21:37 |

Formel E

Spitzenreiter Da Costa gewinnt Neustart in Berlin

Der Portugiese Antonio Felix da Costa hat seine Führung in der Formel E ausgebaut! Der Tcheetah-Pilot gewann am Mittwoch beim Neustart der Serie nach monatelanger Coronavirus-Pause den ersten von sechs Läufen beim Saisonfinale in Berlin vor dem Deutschen Andre Lotterer (Porsche) und dem Briten Sam Bird (Virgin).

Der Deutsch-Österreicher Maximilian Günther (BMW) wurde Achter. Das nächste Rennen folgt bereits am Donnerstag.

Da Costa baute seinen Vorsprung in der WM-Wertung mit seinem zweiten Saisonsieg sowie den Punkten der gewonnenen Qualifikation mit 96 Zählern auf 40 vor dem Neuseeländer Mitch Evans aus. Günther schob sich mit nun 48 Punkten auf den dritten Gesamtrang nach vorne.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.