04.08.2020 06:30 |

Schweres Geschäft

Nach Bäcker-Insolvenz: „Konsument hat‘s geregelt“

Nach der Insolvenz der Grazer Traditionsbäckerei Hubert Auer stehen Kündigungen und Filialschließungen bevor. Doch die ganze Branche hat es nicht leicht: Seit Jahren gibt es ein Bäcker-Sterben, sagt der Landesinnungsmeister Heinz Regula - und warnt: „Aufbacken hat nichts mit Handwerk zu tun.“

Die Grazer Traditionsbäckerei Hubert Auer ist insolvent, wie der Kreditschutzverband 1870 am Montag mitteilte. 24 Filialen gab es zuletzt, die meisten davon in Graz. Einige wurden bereits geschlossen. Kündigungen stehen den fast 80 Dienstnehmern bevor. 

680.000 Euro an Aktiva stehen rund vier Millionen Euro an Passiva gegenüber – die Traditionsbäckerei Hubert Auer ist insolvent. Auer selbst ist jedoch seit Jahren nicht mehr an dem Unternehmen beteiligt, der Komplementär ist die Durum Beteiligungs- und Unternehmensberatungs GmbH von Peter Skrobarczyk.

77 Dienstnehmer und 85 Gläubiger sind betroffen. Ein Grund für die Insolvenz: Die Corona-Krise. „Der Umsatz in den Monaten April bis Juni brach zum Teil um mehr als 50 Prozent ein“, heißt es vom KSV 1870. Einige Filialen wurden schon geschlossen, die 16 umsatzstärksten sollen weitergeführt werden.

Bäcker-Sterben seit Jahren dramatisch
Hubert Auer ist nicht die erste Bäckerei, die schließen muss. „Es ist wirklich traurig, wenn man ein paar Jahre zurückschaut“, sagt Heinz Werner Regula, Bäcker-Landesinnungsmeister. Viele (vor allem kleine) Bäckereien sind schon seit Jahren nicht mehr wirtschaftlich zu führen, es werden immer weniger. „Der Markt, der Konsument haben das geregelt“, meint Regula und hängt an: „Aufbacken hat nichts mit Handwerk zu tun.“

Die Corona-Krise habe vor allem jenen zugesetzt, die in die Gastro oder Hotellerie anliefern oder viel Umsatz durch ein angeschlossenes Kaffeehaus lukrieren.

Was also kann man tun, um alteingesessene Bäckereien am Leben zu halten? „Der bewusste Kunde kann den Trend aufhalten“, sagt Regula. Dafür müsse man nur ein bisschen Bequemlichkeit ablegen.

Hannah Michaeler
Hannah Michaeler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Juli 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 30°
einzelne Regenschauer
16° / 30°
heiter
17° / 30°
heiter
16° / 30°
heiter
12° / 28°
einzelne Regenschauer