29.07.2020 08:42 |

Gegen Fressattacken

Diese Tropfen sollen Heißhunger sofort stoppen!

Wer kennt es nicht? Man sitzt abends vor dem Fernseher und schon überkommt einen der Gusto auf Süßes, Salziges und Fettiges. Gegen abendliche Fressattacken und Heißhunger gibt es nun ein Gegenmittel. 

Vor allem in einer Diät kommt es nicht selten vor, dass man unter Heißhungerattacken leidet. Wird dem Körper über längere Zeit ein bestimmter Nährstoff, zum Beispiel Zucker, verweigert, holt er sich diesen bei Gelegenheit erst recht zurück. Wer also während einer Diät einmal in einen Donut beißt, wird nicht nur den Donut, sondern auch gleich Schokolade, Chips und Eiscreme verschlingen. Folglich treten meist Bauchschmerzen und ein schlechtes Gewissen auf und die unnötigen Kalorien machen sich am nächsten Tag auf der Waage bemerkbar. 

Heißhungerattacken treten also vor allem dann auf, wenn man dem Körper über einen längeren Zeitraum keine oder wenig Nahrung zuführt. Wer das Frühstück auslässt, holt sich die Kalorien am Abend, meist in Form von Süßem oder Fettigem, zurück. Gegen diese fiesen Fressattacken gibt es allerdings einige Lösungen. 

  1. Frühstücken Sie ausreichend! Vollkornbrot mit Ei, Müsli mit Früchten oder Topfen mit Honig sind ideale Nährstofflieferanten und beugen Heißhungerattacken vor.
  2. Trinken Sie genug Wasser!
  3. Greifen Sie zu bitteren Lebensmitteln wie Brokkoli, Grapefruit oder Grüntee. Bitterstoffe hemmen ebenso die Lust auf Kalorienhaltiges! 

Wo wir beim Thema wären: Bitterstoffe sind ein wahres Wundermittel im Kampf gegen Fressattacken. Sie hemmen den Appetit und sorgen dafür, dass der Gusto auf Süßes und Fettiges sofort vergeht. Außerdem sind Bitterstoffe eine Wohltat für die Verdauung. Sie wirken sich positiv auf die Magen-Darm-Tätigkeit aus und halten den Blutzuckerspiegel konstant. Heißhungerattacken können damit gar nicht mehr auftreten! 

Bittertropfen von Bitterliebe

Diese Bittertropfen sind die ideale Lösung für Naschkatzen. Wer täglich etwa 25 Tropfen zu sich nimmt, reduziert das Risiko für Fressattacken und schützt sich selbst und den Körper vor ungewollten Kilos. Aber auch nach dem Essen sorgen die Bittertropfen dafür, dass die Nahrung besser verdaut wird und Sie sich schneller wieder wohler fühlen. Die Bittertropfen enthalten 15 verschiedene Bitterkräuter, auf die bereits Hildegard von Bingen großen Wert legte. Probieren Sie es aus! 

Folgende Produkte können wir Ihnen ebenfalls empfehlen:

Bio Bitter-Kräuterspray von Sonnenmoor

Bitterkräuter von Gutsmiedl Hildegard Produkte 

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Silvia Kluck
Silvia Kluck
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 03. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.