Wegen Ultras

Legende war vier(!) Tage lang Dynamo-Kiew-Trainer

Vier Tage nach seiner Ernennung zum Cheftrainer von Dynamo Kiew verlässt Coach-Legende Mircea Lucescu (74) bereits wieder den Verein. Der Rumäne soll von den Dynamo-Ultras angefeindet worden sein. 

Lucescus Ankunft löste Protestwellen bei den Fans der „Blau-Weißen“ aus. Die Ultras wollten ihn nicht, weil er mit Dynamos größtem Konkurrent in zwölf Saisons achtmal die Meisterschaft gewann, dazu noch die Europa League und sechsmal den Cup.  

Wie der 74-Jährige sagte, soll seine Arbeit in dieser Atmosphäre, für die er die Ultras verantwortlich hält, nicht möglich sein. Sein Nachfolger ist noch unbekannt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol