22.07.2020 21:00 |

„Nur verstopfte Nase“

Nach Corona: NBA-Star Westbrook zurück im Training

Houston-Rockets-Guard Russell Westbrook hat am Mittwoch erstmals nach dem Ende seiner Quarantäne wieder mit den Mannschaftskollegen trainiert. Er sei „dankbar und glücklich“, sagte der 31-Jährige, der seinen positiven Coronavirus-Test am 13. Juli öffentlich gemacht hatte. Er habe keine Symptome „außer einer verstopften Nase“, erklärte der Basketball-Star.

Er habe versucht, in Form zu bleiben, sein Fitnesszustand sei aber zuletzt nicht das Wichtigste für ihn gewesen, so Westbrook. Rockets-Coach Mike D‘Antoni sagte, Westbrook könne am Freitag im Testspiel gegen NBA-Konkurrent Toronto Raptors zum Einsatz kommen, wenn er das wolle. „Was immer er will, ist cool“, meinte D‘Antoni. „Wir sprechen nicht über einen normalen Athleten. Wir sprechen über einen Superathleten, und manchmal vergesse ich das.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten