12.07.2020 07:59 |

Einsatz in Tirol

Am Berg verirrt: Deutscher löste Suchaktion aus

Großer Sucheinsatz am Samstag im Tiroler Oberland: Nachdem sich ein 66-jähriger Deutscher im Ötztal in unwegsamem Gelände verstiegen hatte und offenbar nicht mehr weitergekommen war, schlug er über eine Bekannte in der Heimat Alarm. Der Urlauber konnte Stunden später entdeckt und mittels Hubschrauber-Tau geborgen werden.

Kurz vor 16.30 Uhr starteten mehrere Einsatzorganisationen im Bereich des Wanderweges zur Feuersteinhütte im Gemeindegebiet von Längenfeld die Suche nach dem Mann, nachdem dieser über die Bekannte in Deutschland einen Notruf abgesetzt hatte. „Eine Kontaktaufnahme mit dem 66-Jährigen war nicht mehr möglich, weil der Akku seines Mobiltelefons inzwischen leer war“, heißt es vonseiten der Polizei.

Hilferufe in 1800 Metern Seehöhe
Gegen 20 Uhr konnten die Einsatzkräfte schließlich erste Hilferufe des Mannes im Waldgebiet unterhalb des Hahlkogelhauses auf rund 1800 Metern Seehöhe wahrnehmen. „Den ersten Sichtkontakt zum Urlauber durch die Crew des Polizeihubschraubers gab es gegen 20.45 Uhr. Eine halbe Stunde später konnte der 66-Jährige schließlich mittels Tau geborgen und unverletzt ins Tal geflogen werden“, so die Ermittler.

Im Einsatz standen die Bergrettung Längenfeld mit 26 Mitgliedern und drei Spürhunden, der Polizeihelikopter und die Polizei Sölden mit insgesamt sechs Bediensteten.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 16°
starker Regen
10° / 15°
Regen
12° / 12°
starker Regen
10° / 14°
Regen
13° / 20°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.