23.06.2020 16:00 |

Moderne Therapien

Multiple Sklerose: Alle Verlaufsformen behandelbar

Dank moderner Forschung gibt es nun auch zwei Medikamente für die voranschreitende (progrediente) Form der MS. Dadurch ist es möglich, die schleichenden Verschlechterungen aufzuhalten. Betroffene haben mehr Lebensqualität, können länger ihren Job ausüben und der Rollstuhl bleibt ihnen oft erspart.

Wichtig für eine entsprechende Behandlung ist es, auf erste Anzeichen des Fortschreitens zu achten und den behandelnden Arzt darauf anzusprechen. Derartige Hinweise können etwa seltenere Schübe, neue oder sich verschlimmernde Symptome oder erschöpfende Müdigkeit sein. „Schätzungen gehen davon aus, dass unbehandelt bei über 50% der Patienten ein schubförmiger Verlauf innerhalb von 10 Jahren in eine voranschreitende Form übergeht“, erklärte Neurologe Dr. Michael Guger, Kepler Universitätsklinikum Linz, bei einem virtuellen Pressegespräch. Die neuen Arzneimittel können diesen Vorgang stoppen und die Lebensqualität der Betroffenen verbessern.

Der Patient kann aber auch selbst dazu beitragen, seine kognitive Leistungsfähigkeit zu erhalten, wie Dr. Guger berichtete: „Etwa durch Sport und  Bewegung, Stressmanagement sowie einem geistig aktiven Lebensstil, also zum Beispiel, sich für neue Themen zu interessieren - alles Dinge, die man im Alltag gut umsetzen kann.“

Ein einfacher Selbsttest hilft Betroffenen, die Anzeichen für ein Fortschreiten der MS zu erkennen. Der Symptom-Kompass für MS-Patienten können Sie auf der Website www.msundich.at kostenlos downloaden.

Regina Modl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol