23.06.2020 13:53 |

Stiftung geplant

Land Tirol unterstützt nach Swarovski-Stellenabbau

Der am Montag verkündete Stellenabbau von rund 200 Mitarbeitern am Swarovski-Stammsitz in Wattens in Tirol hat am Dienstag auch die Landesregierung auf den Plan gerufen. Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) sagte den betroffenen Arbeitnehmern bei einer Pressekonferenz Unterstützung zu. Zudem verwies er auf noch anstehende Gespräche zwischen Geschäftsführung und Land.

Platter bezeichnete den Stellenabbau als „bedauerlich“. Das Land habe aber auch aufgrund der Corona-Krise, die zu „deutlich mehr“ Arbeitslosen geführt hatte, bereits Vorbereitungen getroffen. Die für Arbeitsagenden zuständige Landesrätin Beate Palfrader (ÖVP) kündigte an, im Juli eine weitere Stiftung beschließen zu wollen.

Noch 60 Plätze in der Swarovski-Unternehmensstiftung
Im präsentierten Konjunkturpaket habe man zudem die „finanzielle Vorsorge“ für eine Erhöhung der Plätze in den Insolvenz- und Unternehmensstiftungen getroffen. In der bereits bestehenden Swarovski-Unternehmensstiftung seien noch 60 Plätze frei. Palfrader sprach auch bereits laufende Programme an, wie etwa das gemeindenahe Beschäftigungsprogramm.

Klärendes Gespräch nächste Woche geplant
Zu einer möglichen Unvereinbarkeit zwischen Kurzarbeit und dem gleichzeitigen Stellenabbau verwies Platter auf das anstehende Gespräch mit der Swarovski-Geschäftsführung. Dieses soll noch diese Woche stattfinden. Swarovksi hatte angekündigt, die Kurzarbeit bis September zu verlängern und im Herbst „weitere konkrete Zahlen“ zu nennen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 9°
Schneeregen
-3° / 9°
wolkig
-5° / 6°
Schneeregen
-3° / 9°
wolkig
-2° / 10°
wolkig