21.06.2020 12:00 |

Da geht der Rauch auf!

Künftiger BMW M5 soll bis über 1000 PS bekommen

In BMWs Motorenpalette ist derzeit bei 625 PS das Ende der Fahnenstange erreicht. Doch die Gerüchte verdichten sich, dass diese Marke in nicht allzu langer Zeit geradezu pulverisiert wird. So soll der kommende BMW M5 bis zu 1000 PS bekommen!

Wenn es nach den Münchnern geht, sollten jetzt gerade alle über das Facelift des aktuellen BMW M5 reden, aber die Zukunft scheint noch spannender zu werden.

Die aktuelle Ausgabe des BMW M5, ist ein Ausbund an Sportlichkeit und schafft zugleich den Spagat zwischen spaßiger Heckschleuder und brachialer Sportlimousine. Sein in der Competition-Variante 625 starker 4,4-Liter-BiTurbo-V8 befeuert auch den M8 als Coupé und Cabrio. Ein Top-Triebwerk, das richtig Freude bereitet.

Auch der künftige BMW M5 wird einen V8 unter der Haube haben - jedenfalls in einer von zwei Versionen, aber auch in dem Fall nicht als Einzeltäter. Denn nach Informationen des Car Magazines wird der BMW M5 der nächsten Generation grundsätzlich elektrifiziert sein, und zwar wahlweise als Plug-in-Hybrid oder rein elektrisch angetrieben.

Plug-in mit 760 PS
Der PHEV soll den Antriebsstrang des bevorstehenden BMW X8 M bekommen. Auch dessen Leistungsdaten sind natürlich spekulativ. Es ist aber die Rede davon, dass der 4,4-Liter-V8 von einem 200 PS starken Elektromotor unterstützt wird, was in einer Systemleistung von 760 PS gipfeln könnte. Und in einem Systemdrehmoment von mächtigen 1000 Nm!

Mit dem, was wir am BMW M5 lieben, wird das dann nur noch teilweise etwas zu tun haben, denn das Mehrgewicht des zusätzlichen E-Antriebs wird beträchtlich sein. Beim aktuellen BMW X5 45e beträgt es im Vergleich zum verbrennermäßig identisch motorisierten X5 40i knapp 400 Kilogramm (wobei da auch das adaptive Luftfahrwerk drin ist).

Elektrischer M5 mit über 1000 PS
Das Topmodell wird jedoch elektrisch angetrieben. Die Rede ist von zwei Motoren an der Hinterachse und einem weiteren vorne, jeder einzelne 250 kW stark, was insgesamt 750 kW bzw. 1020 PS macht. Damit soll die elektrische Sport-Limousine in 2,9 Sekunden Tempo 100 erreichen.

Die Batteriekapazität soll 135 kW betragen, die Spannung nur 400 Volt. Auf 800 Volt, die bereits im Porsche Taycan Standard sind, wollen die Münchner erst später aufrüsten. Die Reichweite soll nach WLTP 700 Kilometer betragen.

Der aktuelle BMW M5 bringt nach DIN nur 1875 kg auf die Waage. Ein Wert, von dem man bei der künftigen Generation nur träumen kann.

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.