Trotz Führung

Negativ-Rekord! Sieglos-Serie von Schalke hält an

Der FC Schalke 04 hat seine Sieglos-Serie in der deutschen Fußball-Bundesliga auch im 13. Spiel nicht gestoppt und damit einen vereinsinternen Negativ-Rekord aufgestellt. Die Gelsenkirchener kamen am Sonntagabend im eigenen Stadion trotz 1:0-Führung nicht über ein 1:1 (0:0) gegen Bayer Leverkusen hinaus.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach einem von Kapitän Daniel Caligiuri verwandelten Handelfmeter (51. Minute) kam bei den Gastgebern Hoffnung auf, doch ein Eigentor von Juan Miranda (81.) verhinderte die Überraschung. Der Punktgewinn zum Abschluss des 31. Spieltags reichte Leverkusen, um mit nunmehr 57 Zählern einen Punkt vor Mönchengladbach auf den Champions-League-Startplatz vier zu klettern.

Alessandro Schöpf spielte für Schalke durch, Michael Gregoritsch wurde in der 73. Minute eingewechselt, Tormann Michael Langer war Ersatz. Bei Leverkusen bekam Julian Baumgartlinger in der Schlussphase einige Einsatzminuten, Aleksandar Dragovic und Ersatzgoalie Ramazan Özcan saßen auf der Bank.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. Juni 2022
Wetter Symbol