Zweite deutsche Liga

HSV holt im Aufstiegsrennen sehr späten 1:0-Sieg!

Der Hamburger SV hat im Aufstiegsrennen der zweiten deutschen Liga einen wichtigen Erfolg eingefahren! Die Hamburger kamen am Freitagabend bei Schlusslicht Dynamo Dresden zu einem spät herausgeschossenen 1:0-Sieg und kletterten auf Rang zwei. Der Rückstand auf Spitzenreiter Arminia Bielefeld, der in Sandhausen nicht über ein 0:0 hinauskam, beträgt fünf Punkte.

Hamburgs Aufstiegsrivale VfB Stuttgart gastiert erst am Sonntag in Karlsruhe. Drei Runden sind danach noch ausständig. Die Stuttgarter liegen bei einem Spiel weniger einen Punkt hinter dem HSV, den der Finne Joel Pohjanpalo in der Schlussphase erlöste (84.). Dresden-Legionär Sascha Horvath hatte sich in der Entstehung des Treffers überrumpeln lassen.

Für sein Team wird es im Kampf um den Klassenerhalt immer enger. Beim HSV vergab Martin Harnik vor der Pause gleich mehrere Großchancen (7., 19., 26., 29.). Für den früheren ÖFB-Teamspieler wurde im Finish Landsmann Lukas Hinterseer eingewechselt (79.). Louis Schaub war bereits davor auf den Platz gekommen (68.).

Bielefeld kann den Bundesliga-Aufstieg durch das enttäuschende Remis in Sandhausen erst am Donnerstag zu Hause gegen Darmstadt 98 perfekt machen. Im Nachtragsspiel am Montag gegen Dresden ist dies rechnerisch noch nicht möglich. Manuel Prietl spielte beim 2020 noch ungeschlagenen Tabellenführer im zentralen Mittelfeld durch.

Die Spiele der 31. Runde:

Freitag
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld 0:0
Dynamo Dresden - Hamburger SV 0:1 (0:0)

Samstag
1. FC Nürnberg - Greuther Fürth (13 Uhr)
FC Heidenheim - Jahn Regensburg (13 Uhr)
Holstein Kiel - SV Wehen Wiesbaden (13 Uhr)
VfL Osnabrück - VfL Bochum (13 Uhr)

Sonntag
St. Pauli - Erzgebirge Aue (13.30 Uhr)
Darmstadt 98 - Hannover 96 (13.30 Uhr)
Karlsruher SC - VfB Stuttgart (13.30 Uhr)

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 14. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.