Der Ilsanker-Rekord

Adi Hütter : „Ich habe einen neuen Stürmer“

Aufatmen und Schmunzeln bei Trainer Adi Hütter nach Frankfurts 3:0-Sieg in Bremen Stefan Ilsanker schoss das schnellste Tor eines Wechselspielers Deutscher Cup und Europa League sind noch offen.

Rein rechnerisch könnte es die Frankfurter Eintracht noch erwischen - für den endgültigen Klassenerhalt fehlen der Elf von Adi Hütter sieben Punkte. Allerdings ist nicht anzunehmen, dass die Nachzügler in den letzten fünf Runden explodieren werden. Zudem hat Frankfurt mit Mainz, Hertha, den seit elf Runden sieglosen Schalkern, Köln und Schlusslicht Paderborn fünf Gegner zu bekämpfen, die in der Kragenweite der Hessen liegen. „Noch ist nichts fix, aber es schaut schon ganz gut aus“, sagt Hütter.

Der mit seinem Team jetzt nur noch sieben Punkte hinter einem Europa-League-Startplatz liegt. „Jetzt können wir durchatmen und mit der Erleichterung im Rücken noch das eine oder andere Highlight schaffen“, sagt Hütter mit Blick auf die nächsten Aufgaben. Cup und Europa League sind ja noch ausstehend.

Der Rekord
Das 3:0 in Bremen brachte jedenfalls den erhofften Befreiungsschlag im Abstiegskampf der Liga - und für Stefan Ilsanker einen Rekord. Der Salzburger Defensivmann erzielte nur 17 Sekunden nach seiner Einwechslung (81.) das 2:0, so schnell traf vor ihm noch kein anderer Wechselspieler. Dabei war es Ilsankers erstes Tor in seinem 87. Bundesliga-Spiel, das zweite folgte neun Minuten später. „Jetzt habe ich wohl einen neuen Goalgetter gefunden“, schmunzelte Hütter nach Ilsankers erstem Karriere-Doppelpack.Werner zu Chelsea?Eine überraschende Wende zeichnet sich im Transfer-Poker um Leipzigs Timo Werner an. Laut „Bild“ und „Kicker“ steht nach dieser Saison der Wechsel zum FC Chelsea bevor. Der deutsche Teamstürmer soll bis 2025 unterschreiben, zehn Millionen Euro pro Jahr kassieren.

Elred Faisst, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)