04.06.2020 06:00 |

So sieht Zukunft aus

Organisationsreform: Neuer Look für Wiens Spitäler

Der Wiener Krankenanstaltenverbund heißt ab sofort Wiener Gesundheitsverbund. Das bringt auch neue Namen für alle Krankenhäuser und Pflegewohnhäuser. Kaiser Franz Josef und Sohnemann Rudolf gehören damit jetzt auch in Spitalsnamen endgültig der Geschichte an. Die „Krone“ verrät, wie die Zukunft ausschaut ...

Ab sofort geht es in die Klinik Favoriten statt ins Sozialmedizinische Zentrum Süd Kaiser-Franz-Josef-Spital. Aus der Rudolfstiftung wurde die Klinik Landstraße. Die Spitäler und Pflegewohnhäuser werden damit nach ihren Bezirken oder Grätzeln benannt. Ausnahme: Das Allgemeine Krankenhaus wird zum Universitätsklinikum AKH.

1,2 Millionen Euro Gesamtkosten
Mit den neuen Namen sollen die Spitäler leichter zu verstehen und zu finden sein. Eine grüne Schleife, die sich vom Wiener Wappen ableitet, bildet jetzt das einheitliche Logo des Gesundheitsverbundes. Die Internet-Auftritte wurden bereits angepasst. Dienstkleidung, Drucksorten und Gebäude folgen. Der gesamte Prozess soll 2026 abgeschlossen sein. Gesamtkosten für Gestaltung, Umstellung und IT: 1,2 Millionen Euro.

Zitat Icon

Die Umbenennung ist ein sichtbares Zeichen für die Reform und den stetigen Fortschritt.

Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ)

Doch der neue Anstrich ist nur das sichtbare Zeichen für die groß angelegte Reform dahinter. Im Zuge des Prozesses werden Kliniken saniert und umgebaut. Auch Struktur und Rechtsform des Gesundheitsverbundes sollen geändert werden. Letzteres verzögert sich aber noch etwas.

Maida Dedagic, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter