07.06.2020 06:00 |

Prinz in USA isoliert

Harry: Bringt Einsamkeit Versöhnung mit William?

Das neue Leben in den USA scheint Prinz Harry nicht so glücklich zu machen, aber vielleicht kommt jetzt die ersehnte Versöhnung mit Bruder William.

Jahrelang galten sie als das Dreamteam der jungen Royals: Harry, William und Kate. Nichts schien die drei damals trennen zu können. Doch spätestens nach der Hochzeit mit Meghan und dem Rückzug vom britischen Königshaus zeigte sich deutlich, dass das vormals enge Verhältnis zwischen den Brüdern deutlich angeknackst war. Interviews von Harry und Meghan, in denen sie sich kritisch über die königliche Familie geäußert haben, waren da auch keine große Hilfe.

Harrys Einsamkeit bringt Brüder wieder näher zusammen
Für sein Leben nach dem „Megxit“ in den USA hat Harry viel aufgegeben. Während Meghan nun näher an ihrer Mutter Doria und ihren amerikanischen Freunden wohnt, vermisst Harry dagegen seine alten Kameraden - und wohl auch die zurückgelassene Familie in Großbritannien. Im Moment hat er nicht viel zu tun, außer gelegentlich eine Runde mit den Hunden durch das neue Wohnviertel in Kalifornien zu drehen.

Doch wie in vielen anderen Familien wird jetzt in Corona-Zeiten wieder mehr telefoniert. Die Krise half auch bei den Royals, den Blick auf das Wichtige zu lenken, und hat ein Umdenken bewirkt. Als im März dann noch Papa Prinz Charles am Virus erkrankte, war die Sorge wohl so groß, dass die Brüder - trotz Differenzen - zum Hörer griffen. Der erste Schritt zur Wiederannäherung war also getan. Das bestätigte auch Katie Nicholl, ihres Zeichens royale Expertin mit ausgezeichnetem Draht in den Buckingham-Palast, in diversen Medien.

Harry selbst sagte letztes Jahr in einem Interview: „Wir befinden uns derzeit auf verschiedenen Wegen. Wir haben gute und schlechte Tage. Aber ich liebe meinen Bruder und werde immer für ihn da sein.“ Dasselbe gilt wohl auch für William. Doch ganz sicher ist, selbst wenn man sich auf verschiedenen Wegen befindet, trifft man sich doch gelegentlich ...

Elisabeth Salvador, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol