Arbeiter stürzte:

Schwerer Unfall auf Baustelle

Burgenland
03.06.2020 15:15
Dramatische Szenen haben sich auf einer Baustelle in Kittsee abgespielt. Ein Handwerker war bei Arbeiten von einer hohen Leiter gefallen und auf den Boden gestürzt. Die anderen Arbeiter eilten ihm auf der Stelle zu Hilfe und verständigten die Rettungskräfte.

Schock für die Arbeiter auf einer Baustelle in der nordburgenländischen Gemeinde Kittsee: Einer ihrer Kollegen hatte sich auf einer Leiter befunden, als er aus unbekannter Ursache drei bis vier Meter in die Tiefe stürzte. Durch den harten Aufprall zog sich der 43-Jährige schwere Verletzungen zu. „Die Rettungskette wurde daraufhin umgehend in Gang gesetzt. Sowohl Rettungswagen als auch Notarzt wurden zur Unfallstelle gerufen“, heißt es von der Polizei. Es stellte sich jedoch heraus, dass die Verletzungen schwerer waren, als zu Beginn angenommen, woraufhin auch der Rettungshubschrauber Christophorus 9 nachalarmiert werden musste. Nach der Erstversorgung noch direkt auf der Baustelle brachten die Helfer den Schwerverletzten in den Hubschrauber, mit dem er schließlich ins Krankenhaus nach Wien-Meidling geflogen wurde.

Die genaue Unfallursache war vorerst nicht bekannt. Die dahingehenden Erhebungen wurden von der Polizei sowie dem Arbeitsinspektorat durchgeführt.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
5° / 14°
stark bewölkt
4° / 14°
stark bewölkt
5° / 14°
stark bewölkt
6° / 14°
stark bewölkt
5° / 14°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele