02.06.2020 07:30 |

Heißer Auftakt

Alarmstufe Rot bei Sturm: Schlitzohr Liendl kommt!

Ab heute rollt in der Fußball-Bundesliga endlich wieder der Ball. Nach fast dreimonatiger Corona-Zwangspause geht’s mit der Qualifikationsgruppe um den Klassenerhalt los! Sturm hat noch einen Tag Galgenfrist, startet Mittwoch in der Meistergruppe mit dem Heimspiel gegen Wolfsberg. Gegen die Feldhofer-Truppe müssen die Schwarzen auf Anhieb liefern, eine Niederlage wäre jedenfalls ein schwerer Dämpfer im Kampf um die besseren Plätze. Statt den Fans werden Sicherheitsvorkehrungen und Desinfektionsmittel den Ton angeben.

Sein Name: Michael Liendl. Sein Job für die Konkurrenz meist verheerend! Mit 15 Torvorlagen und fünf Treffern liegt der ausgebuffte Routinier in der Scorerliste der Bundesliga in dieser Saison auf Platz drei. Der 34-Jährige ist bei Sturms Mittwoch-Gegner Wolfsberg Spielgestalter und Vollstrecker in Personalunion. Eine tödliche Mischung! Von der auch Sturm ein Lied singen kann. Beim letzten Auftritt der Kärntner in Liebenau am 2. November war Liendl mit zwei Assists maßgeblich am 0:4-Untergang der Schwarzen beteiligt.

Liendl-Warnung
Beim 3:0-Corona-Test des WAC gegen Mattersburg schickte Liendl gleich eine Warnung in seine steirische Heimat - das Schlitzohr hatte für das 1:0 gesorgt. „Das Ergebnis hat unsere Leistung widergespiegelt, wenngleich wir über die gesamten 90 Minuten nicht auf absolutem Topniveau agiert haben.“

Sturm unter Druck
Sturm - der Einsatz von Kiteishvili (Ferse) wackelt - muss sich gleich ordentlich anschnallen. Zumal mit den Wolfsbergern schon in den letzten Partien nie sonderlich gut Kirschen essen war. Drei WAC-Siegen steht ein Sturm-Dreier gegenüber. Ein 3-Punkte-Vorsprung ist’s auch, mit dem die Mannen von Coach Ferdl Feldhofer morgen über die Pack rauschen. „Ein wichtiges Match! Bei einem Sieg würden wir sechs Zähler vor Sturm liegen, das wäre ein angenehmer Polster und bei nur mehr neun ausstehenden Spielen sicher nicht mehr allzu leicht aufzuholen“, unterstreicht der WAC-Leithammel die Wichtigkeit des Auftakts in die Meistergruppe.

Um aber relativierend hinzuzufügen: „Endspiel-Charakter haben jetzt alle zehn Partien!“ So gesehen ist’s laut Liendl perfekt, dass es beim Start gleich gegen Sturm geht: „Pack-Derby, viel Brisanz - da müssen wir gleich zu 100 Prozent da sein!“

Burghard Enzinger
Burghard Enzinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
4° / 16°
stark bewölkt
2° / 17°
stark bewölkt
3° / 16°
stark bewölkt
3° / 15°
stark bewölkt
3° / 13°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)