23.05.2020 08:30 |

Politik Inoffiziell

Freiheitliche setzen wieder auf Ausländer-Thema

Ein Jahr ist es her, dass die steirischen Freiheitlichen in den Strudel von Ibiza- und Liederbuch-Affäre gerissen wurden. Mittlerweile haben sie sich wieder erfangen, Parteichef Mario Kunasek sieht seine Partei auf dem „richtigen Weg“. Man setzt - im Vorfeld der Gemeinderatswahl am 28. Juni - einmal mehr auf das Ausländerthema, das die blauen Stammwähler verlässlich elektrisiert. 

Diesmal geht’s um die Zahl arbeitsloser, vollunterstützter Mindestsicherungsbezieher. FPÖ-Klubobmann-Stellvertreter Hannes Amesbauer hat beim AMS Steiermark die aktuelle Bilanz abgefragt: Demnach waren im heurigen April 1947 Personen ohne Arbeitsplatz gemeldet, die 917 Euro pro Monat (2019: 885 Euro) von der öffentlichen Hand bekommen.

67,3 Prozent mit fremdländischer Herkunft
Von diesen Vollunterstützten waren 32,7 Prozent Österreicher und 67,3 Prozent fremdländischer Herkunft. Die Gesamtkosten für diese Sozialleistung beliefen sich zuletzt auf 1,7 Millionen Euro - gut eine Million davon entfiel auf Asylberechtigte und Drittstaatsangehörige.

Erheben ließen die Freiheitlichen beim AMS erstmals auch den Sprach- und Ausbildungsstand der stellensuchenden Mindestsicherungsbezieher: Demnach haben 76 Prozent keine Ausbildung beziehungsweise nur einen Pflichtschulabschluss - lediglich acht Prozent sind Akademiker.

Für Amesbauer lässt diese Statistik daher nur einen Schluss zu: „Ausländische Arbeitslose, die schon vor der Krise keiner Beschäftigung nachgingen, müssen schnellstmöglich aufgefordert werden, wieder die Heimreise anzutreten!“

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Mai 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 18°
leichter Regen
5° / 18°
leichter Regen
7° / 19°
leichter Regen
9° / 16°
leichter Regen
8° / 12°
starke Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.