19.05.2020 19:30 |

Neue Verkaufs-Features

Facebook will jetzt im Online-Shopping mitmischen

Das soziale Netzwerk Facebook will im Online-Shopping künftig eine gewichtigere Rolle spielen und gibt seinen Nutzern zu diesem Zweck neue Werkzeuge in die Hand, mit denen diese direkt auf Facebook Online-Shops aufbauen und live Produkte verkaufen können.

Mit seinem Marketplace bietet Facebook bereits seit geraumer Zeit ein Kleinanzeigenportal an, nun will man vermehrt klein- und mittelständische Unternehmen anlocken, die das soziale Netzwerk als Verkaufsplattform nutzen wollen. Dabei erprobe man auch, Facebook-Konten mit etwaigen Treue- oder Prämienprogrammen dieser Unternehmen zu verknüpfen.

Nach und nach rollt man ab jetzt „Facebook Shops“ aus. Dabei handelt es sich um ein Tool, mit dem Unternehmen auf Facebook Kataloge anlegen und ihre Ware zum Verkauf anbieten können. Der Zugriff soll über Facebook und die Tochter Instagram möglich sein, die Einrichtung sei „kostenlos und ganz einfach“, heißt es in einer Mitteilung.

Live-Videos mit Teleshopping-Feature
Shopping-Möglichkeiten will Facebook überdies in Live-Videos einbauen. Das Feature sei beispielsweise für Influencer gedacht, die verschiedene Lippenstifte ausprobieren und diese gleich live zum Verkauf anbieten wollen, erklärt Facebook in seiner Mitteilung. Das Feature stehe ab sofort allen Facebook-Nutzern zur Verfügung, auf Instagram ist es vorerst nur in den USA verfügbar.

Grund für Facebooks E-Commerce-Offensive ist nicht zuletzt die Corona-Krise. „Im Moment stehen viele kleine Unternehmen vor großen Schwierigkeiten und immer mehr planen, eine Online-Präsenz aufzubauen. Unser Ziel ist es, den Online-Einkauf nahtlos zu gestalten“, so Facebook. Für die Betreiber werde der neue Dienst kostenlos sein, erklärte Konzernchef Mark Zuckerberg am Dienstag bei der Ankündigung in einem Videostream. Das Geschäftsmodell von Facebook beruhe vielmehr auf Werbung.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.