05.05.2020 10:01 |

Mit 600 Mitarbeitern

Grünes Licht für neue Betriebszentrale

Die neue Salzburg-Zentrale der Lebensmittelhandelskette Hofer nahm vergangene Woche die nächste Hürde: Im Planungsausschuss wurde der Bebauungsplan der Aufbaustufe einstimmig angenommen. Die Betriebszentrale wird in Salzburg-Maxglan errichtet und schafft Platz für rund 350 zusätzliche Mitarbeiter.

Der österreichische Handelsriese Hofer braucht mehr Platz: Für seine Internationale Management Holding (IMH) entsteht deshalb in Salzburg-Maxglan eine neue Zentrale. Nahe dem Salzburger Flughafen soll von dort aus die globale Entwicklung der Unternehmensgruppe Aldi Süd koordiniert werden.

Bereits im Vorjahr wurde das Grundstück in der Moserstraße – hinter dem Öfag-Gelände – umgewidmet. Vergangenen Donnerstag folgte im Planungsausschuss das einstimmige Okay zum Bebauungsplan. 450 bis 600 Mitarbeiter sollen in der Betriebszentrale arbeiten, davon werden etwa 350 Arbeitsplätze neu geschaffen. Damit werde ein wichtiger Leitbetrieb wird im Stadtgebiet gehalten und langfristig gesichert, betont Vizebürgermeisterin Barbara Unterkofler (ÖVP): „Gerade jetzt ein wichtiges Signal. Der Standort ist langfristig abgesichert, wodurch wir den Arbeitnehmern Sicherheit geben können und die Stadt als Wirtschaftsstandort stärken.“

Zitat Icon

Mit der Ansiedlung der Hofer-Zentrale schaffen und sichern wir in der Stadt 600 Arbeitsplätze und tun auch was für Klima und Umwelt.

Barbara Unterkofler, Bizebürgermeisterin (ÖVP)

Das geplante Gebäude besteht aus drei Baukörpern mit bis zu sechs Stockwerken. Im Ausschuss wurde auch das Mobilitätskonzept und die Begrünung der Außenanlagen positiv herausgestrichen. „Durch die Nutzung des Grundwassers, die Baumpflanzungen, die Dachbegrünung und die Forcierung der Radinfrastruktur vor Ort tun wir zugleich etwas für Klima- und Umweltschutz“, so Unterkofler. Der Endbeschluss und damit auch Startschuss für den Bau fällt im Senat.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol