Noch als Spurs-Kicker

Stolpert Englands Trippier über ein Wettvergehen?

Der englische Fußball-Teamspieler Kieran Trippier muss sich wegen eines angeblichen Verstoßes gegen die Wettregeln des nationalen Verbandes FA verantworten. Er soll im Juli 2019, als er noch für den Premier-League-Klub Tottenham spielte, zu Wettzwecken Informationen weitergegeben haben, die er nur wegen seines Jobs als Fußballer haben konnte und die zu diesem Zeitpunkt nicht öffentlich waren.

Trippier (29) hat bis zum 18. Mai Zeit, auf die Vorwürfe zu reagieren. In einer Stellungnahme erklärte der nunmehrige Verteidiger von Atletico Madrid, er habe bei der Untersuchung der FA voll kooperiert. Trippier betonte, als Profi zu keinem Zeitpunkt Wetten mit Fußball-Bezug platziert oder finanzielle Vorteile dadurch erhalten zu haben, dass Dritte Wetten abschließen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten