22.04.2020 12:30 |

Für ältere Menschen

Bundesliga-Sieger als Radkurier im Einsatz

Das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden: Der Gewinner der letztjährigen Rad-Bundesliga, Stephan Rabitsch, betätigt sich während der Coronakrise als Radkurier. Der Profi aus dem Team Felbermayr Wels tritt neben seinem Training in Graz auch für das Wohl anderer in die Pedale.

„Einige Stunden pro Woche versorge ich ältere Menschen, die nicht außer Haus gehen können, mit Lebensmitteln und Medikamenten oder liefere Laborproben in Krankenhäuser“, wird der 28-jährige Steirer in einer Presseaussendung zitiert. „In dieser Ausnahmesituation ist es mir wichtig, zusammenzuhalten und Menschen zu helfen, die auf Unterstützung angewiesen sind.“

Wegen der Corona-Pandemie ruht auch der Profi-Radsport, alle Frühjahrsklassiker und die Österreich-Rundfahrt wurden abgesagt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)